Sprunglinks

Metanavigation

GÖRG Insolvenzverwaltung – GÖRG Partner-Gerrit Hölzle zum vorläufigen Insolvenzverwalter der Ambau GmbH bestellt

GÖRG Partner-Gerrit Hölzle zum vorläufigen Insolvenzverwalter der Ambau GmbH bestellt

[Bremen, 15.02.2019] Die Ambau GmbH, ein Hersteller von Türmen für offshore und onshore Windenergieanlagen, hat gestern beim zuständigen Amtsgericht Cuxhaven Antrag auf Einleitung eines Insolvenzverfahrens gestellt. Die Ambau GmbH beschäftigt an zwei Standorten in Cuxhaven und Gräfenhainichen insgesamt rund 350 Mitarbeiter. Das Amtsgericht Cuxhaven hat den GÖRG-Partner Dr. Gerrit Hölzle zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt, der das Verfahren im Team mit dem Hamburger GÖRG-Partner Dr. Thorsten Bieg begleitet. Der Standort in Gräfenhainichen wird im bewährten Team von dem Berliner GÖRG-Partner Sascha Feies in Kooperation mit Rüdiger Weiß von Wallner/Weiß betreut.

Die Auftragslage von Ambau war bis zuletzt zufriedenstellend. Das Verwalterteam fokussiert sich zunächst darauf, auf Grundlage des vorhandenen Auftragsbestandes die Fortsetzung der Produktion zu sichern und Lösungen für die Zukunft zu entwickeln. Die bereits vor Einleitung des Verfahrens begonnene Suche nach Investoren wird kurzfristig fortgesetzt werden.

Die Löhne und Gehälter der Mitarbeiter sind über die Insolvenzgeldfinanzierung für zunächst drei Monate gesichert.

vorl. Insolvenzverwalter

GÖRG Rechtsanwälte/Insolvenzverwalter GbR
Dr. Gerrit Hölzle, vorl. Verwalter, Bremen
Dr. Thorsten Bieg, Hamburg
Sascha Feies, Berlin
Nadja Bussemer, Bremen