Sprunglinks

Metanavigation

GÖRG Insolvenzverwaltung – Görg, Klaus Hubert  (Dr. )
Portrait von Dr. Klaus Hubert Görg

Kontakt

Standort Köln

Kennedyplatz 2
50679 Köln

zum Standort

T: Work +49 221 33660-324
F: Fax +49 221 33660-85

Visitenkarte herunterladen – Link öffnet eine Datei vom Typ „VCF“

Unsere Berufsträger – Ihre Spezialisten

Dr. Klaus Hubert Görg, *

Ausgeschiedener Partner

Allgemein

Ausbildung

Universitäten Köln (Dr. iur. 1969), Marburg und München

Mitgliedschaften

Deutscher Anwaltverein e.V. (DAV); Deutscher Juristentag; Arbeitskreis für Insolvenzrecht im DAV; European Insolvency Practitioners Association (EIPA/AEPPC); INSOL Europe – The European Organisation for Insolvency Professionals

Zulassung als Rechtsanwalt

1972

Fremdsprachen

Englisch

Insolvenzverwaltung

Dr. Klaus Hubert Görg, Jahrgang 1940, zählt zu den namhaftesten Insolvenzrechts-Experten in Deutschland.

Nach Studium in Marburg, München und Köln und Promotion zum Dr. iur. war Klaus Hubert Görg zunächst kurz Geschäftsführer eines mittelständischen Verbandes, bevor er seine anwaltliche Laufbahn begann. Sehr bald wurde er mit großen Konkurs- und Vergleichsverfahren betraut, u.a. der Pfalz-Kreditbank, dem Bankhaus Goette, der PHB Weserhütte und des großen Immobiliennachlasses Günther Kaussens in Deutschland und Nordamerika. Auch später war er an den meisten bundesweit bedeutenden Restrukturierungs- und Insolvenzfällen maßgeblich beteiligt.

Nach Einführung der Insolvenzordnung im Jahr 1999 wurde Klaus Hubert Görg zum Wegbereiter der sogenannten Eigenverwaltung, die er erstmalig als Instrument zur Sanierung von großen Konzernen einsetzte. Zunächst versucht bei Philipp Holzmann, war Görg eigenverwaltender Geschäftsführer in der Kirch-Gruppe und hat dieses Konzept später gemeinsam mit seinen Partnern u.a. bei Babcock Borsig und AgfaPhoto erfolgreich etabliert.

Neben seiner verwaltenden Tätigkeit agierte Dr. Görg als beratender Anwalt in zahlreichen weiteren prominenten Fällen, etwa den Klöckner-Werken, bei KHD, der Metallgesellschaft und im Insolvenzverfahren der Heros-Gruppe. Zuletzt machte er durch seine Tätigkeit als Treuhänder im derzeit wohl komplexesten Restrukturierungsfall der Republik, der Merckle-Gruppe, auf sich aufmerksam.

Von Juni 2009 an war Dr. Görg zunächst vorläufiger und vom 1. September 2009 bis zum 30. November 2011 Insolvenzverwalter der Arcandor AG, der Karstadt GmbH, der Primondo GmbH sowie 40 weiterer Gesellschaften des Konzerns.




* Dr. Klaus Hubert Görg ist nicht mehr Partner der Partnerschaftsgesellschaft.